Aktuelles auf der Sternwarte

Öffentlicher Sternenabend auf der Astrostation!

Was ist zu sehen am…

10. Mai 2019 – Beginn 21:30 Uhr – Sommerzeit

Der Mond steht im Krebs und hat noch zwei Tage bis Halbmond.

Wer einen mit Freiem Auge sichtbaren Planeten beobachten will, braucht einen langen Atem. Jupiter, im Schlangenträger, steigt erst kurz nach Mitternacht über den Horizont, Saturn, im Schützen, folgt ihm eine gute Stunde später.
Lediglich Mars, im Stier, steht am Beginn des Beobachtungsabend tief im Westen, geht jedoch schon um 22 Uhr unter.

Um diese Zeit zieht sich der Meridian durch die Sternbilder Drache, Großer Bär, Jungfrau, Rabe und Wasserschlenge.
Tief im Westen lassen noch ein paar Wintersternbilder Grüßen. Die Frühlingsbilder stehen alle im Bereich der Mittagslinie. Der Löwe hat diese bereits überschritten, die Junfrau folgt ihm. Bootes überschreitet sie erst gut eineinhalb Stunden später. Dazwischen tummeln sich das Haar der Berenice und die Jagdhunde.
Im Osten steigen bereits die ersten Sommerbilder empor. Herkules und die Leier kündigen die warme Jahreszeit an.

Die Milchstraße zieht von Osten, an den Nordhorizont gepresst nach Südwesten.

Unter Anleitung unserer fachkundigen Mitglieder können Sie den Sternenhimmel durch unsere Teleskope oder mit bloßen Augen betrachten. Je nach Termin sind Planeten, Doppelsterne, Galaxien oder galaktische Gas- und Staubnebel sowie  unzählige Sternhaufen zu beobachten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Beobachtungsabend nur bei klarem Himmel!

Den Sternen näher im Ötscherland

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen